Warenkorb

0

Wie wir beten dürfen

Predigten über das christliche Gebetsleben

Frans Bakker

Wie wir beten dürfen

Aus dem Geleitwort zur deutschen Ausgabe: „In diesem Buch finden Sie sehr praktische Belehrungen aus der Heiligen Schrift über das Beten.

Der Verfasser, Pastor Frans Bakker, hat die Heilige Schrift geöffnet, um darin Wegweiser für Ihren Lebensweg zu finden.

Welchen Ursprung hat dieses kleine Werk? Im Winterhalbjahr wurden in reformierten Kirchengemeinden in den Niederlanden häufig biblische Vorträge gehalten. Das bedeutet, dass an einem Abend in der Woche ein bestimmter Bibelabschnitt für die Gemeinde ausgelegt wurde.

Im Winter 1962/63 sprach Pastor Frans Bakker in Driebergen (einem Dorf bei Arnheim) nacheinander über einsames Beten, übles Bitten, hochmütiges Beten, demütiges Beten, freimütiges Beten, reines Beten, Beten im Namen Jesu, inbrünstiges Beten, dankendes Beten, fruchtloses Beten und zu spätes Beten. Es sind sehr schöne, seelsorgerliche Predigten.

Pastor Bakker wusste, wovon er sprach. Er kannte die beschriebenen Gebetshaltungen aus eigener Erfahrung, denn er war selbst ein Mann des Gebetes. Das einsame Ringen vor dem Angesicht Gottes, das anhaltende Flehen um Erhörung, das betroffene Sündenbekenntnis, das freimütige Hinzutreten zum Thron der Gnade, die Erfahrung des scheinbar fruchtlosen Betens, die Dankbarkeit dem Herrn gegenüber in allen Dingen … es war ihm nicht unbekannt.“

10,50 EUR

incl. 7 % USt | Kostenloser Versand

Art.Nr.: 863.984

Hardcover, 96 Seiten

3L-Verlag

Gewicht0,19

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl